Alpro Soja Kochcreme Cuisine / Puten-Curry

Alpro_Collage
Ende Mai hat mich ein sehr schönes Testpaket erreicht – und zwar bin ich einer von 1000 Alpro Soja-Kochcreme Cuisine Testern.
Dieses Produkt ist ein toller Sahne-Ersatz, ich stelle hier auch ein tolles Puten-Curry Rezept vor.

Diese möchte ich euch heute auch gerne vorstellen.
Das sagt der Hersteller:
  • Die Alpro Soya Cuisine ist 100% pflanzlich
  • Sie enthält KEIN tierisches Fett und ist wie normale Kochsahne verwendbar.
  • Die Kochcreme ist außerdem glutenfrei & laktosefrei!
  • In einer Packung sind 250 ml enthalten.
Mein Erfahrung:
Bereits vor einiger Zeit habe ich von einer Bekannten gehört, dass sie fast nur noch mit Soja-Creme kocht & bäckt, da dies einfach viel gesünder, besser verträglich und auch beim Abnehmen unterstützt.
Leider hatte ich mich noch nicht wirklich durchringen können, dies auch in meinen Einkaufswagen zu legen, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass dies wirklich wie normale Sahne schmeckt.
Allerdings bin ich durch die Alpro Soja-Kochcreme Cuisine besserem belehrt worden, dazu aber später.
Die Soja-Kochcreme ist in einem Tetrapack eingefüllt. Sehr praktisch finde ich auch, dass diese einen Dreh-Verschluss hat, welche Sie natürlich haltbarer macht, falls man nicht die komplette Menge benötigt, und auch beim Herauskippen praktisch ist.
Zuerst habe ich mir überlegt, was ich gerne kochen will, hier waren bereits beim Produkttest ein paar schöne Spargel- und Nudelrezepte dabei. Auch online im Internet gibt´s einige Rezepte!
Ich hatte Lust auf Reis, und habe mich dann für folgendes entschieden:
Puten – Curry – Reis – Pfanne
Folgende Zutaten habe ich hierfür verwendet:
  • Reis
  • Puten-Geschnetzeltes
  • Karotten
  • Bohnen
  • Zwiebeln
  • Speisestärke
  • Die Alpro Soja-Kochcreme
Als erstes habe ich die TK Bohnen auftauen lassen und die Zwiebeln & Karotten geschnitten.  Danach das Geschnetzelte und die Soya-Kochcreme mit Stärke angerührt und beides gewürzt.
Als nächstes habe ich das Fleisch mit den Zwiebeln angebraten, und kurz danach die Karotten dazu gegeben.
Zwischenzeitlich habe ich den Reis gekocht und die Bohnen, die Soja-Couisine zu dem Geschnetzelten hinzu gegeben.
Am Schluss habe ich den Reis kreisartig auf den Teller garniert, und in die Mitte vom Teller das Puten-Geschnetzelte gegeben.
Und hier mein End-Ergebnis vom Puten-Curry!
FAZIT:
Ich habe bei meinem Test wirklich fast keinen Unterschied zu herkömmlicher Sahne bemerkt.
Das Essen hat wirklich super geschmeckt! Ich werde in Zukunft auf jeden Fall öfter Soja-Kochcreme verwenden, da dies wirklich ein toller Ersatz ist.
  • Sie ist perfekt für alle die sich glutenfrei, vegan oder laktosefrei ernähren wollen.
  • Geschmacklich ist Sie definitiv ein toller Ersatz für Sahne.
  • Man schmeckt sogut wie gar keinen Unterschied zwischen Sahne und der Soja-Kochcreme.
  • Man kann die Kochcreme warm & kalt genießen.
  • Es gibt noch mehrere Varianten der Kochcreme und auch eine Light-Version.
Somit spreche ich zu der Alpro Soja-Kochcreme Cuisine eine volle Kaufempfehlung aus, und vergebe hierzu 4,5 von 5 Blümchen.
Kocht oder Backt ihr auch öfter mit Soja Produkten?

2 Kommentare zu “Alpro Soja Kochcreme Cuisine / Puten-Curry

  1. Ich habe die Alpro Soja-Kochcreme auch probiert unb auch keinen Unterschied vom Geschmack her feststellen können.Aber dennoch schmeckt es trotzdem lecker und ist zudem leichter als Sahne.
    Liebe Grüße Jenny

Kommentar verfassen