Mein Lockenstab – Remington CI 76 – *Traumhaft*

Remington_Collage
Eigentlich habe ich, falls ich auf mein Glätteisen verzichte Naturlocken, allerdings sehen die nie so toll aus. Nachdem mir eine Freundin gezeigt hatte, was für tolle voluminöse Locken man sich damit zaubern kann – habe auch ich mir vor einem halben Jahr einen Lockenstab zugelegt.

Herstellerangaben /-versprechen: 

  • 3facher Schutz fürs Haar – Exklusive Beschichtung des Heizelements mit Teflon®, Keramik und Turmalin: – Verhindert das Anhaften von Styling- und Pflegeprodukten, – Gleichmäßige Wärmeverteilung – Reduziert die statische Aufladung und verleiht dem Haar einen seidigen Glanz
  • Für den weltweiten Einsatz geeignet – Automatische Spannungsanpassung (120/220-240V)

AUSSTATTUNG:

  • 19mm Lockenstab für definierte Ringellocken
  • Variable Temperaturregelung 110 – 180°C
  • Schnellaufheizung – einsatzbereit in 60 Sekunden
  • LED-Bereitschaftsanzeige
  • Ausklappbare Gerätestütze
  • Automatische Sicherheitsabschaltung nach 1 Stunde
  • Kühle Spitze
  • Hitzebeständige Unterlage
  • Kabel mit Kabeldrehgelenk
  • 3 Jahre Garantie

Aktueller Preis: 17,98 EUR (bei Amazon)

Meine Erfahrung
Der Lockenstab selbst besteht aus einem Griff, einem runden Heizstab sowie einem beweglichen Kabel. Oben auf dem Gerät ist ein Temperaturregler angebracht, welcher sich durch drehen einstellen lässt. Diese hat einen Spielraum von 110 – 180 Grad. Ganz hinten am Griff des Lockenstabes ist ein Ein- und Ausschalter angebracht. Nachdem ich das Gerät angesteckt und eingeschaltet habe, ist dieses innerhalb der für mich doch sehr schnellen Aufheitzzeit von 60 Sekunden betriebsbereit.

Die Haare sollte am besten sehr gut durchgekämmt sein, somit ist die beste Anwendung möglich. Danach teilt man die Haare in einzelne Strähnen auf – hält das Gerät an das Ende der Strähne und wickelt diese um das runde Heizelement. Nach ca. 20 – 30 Sekunden (je nach Dicke der Strähne und der eingestellten Temperatur) öffnet man den Lockenstab am Griff und zieht die Haarsträhne langsam wieder heraus, dies wiederholt man dann bei allen eingeteilten Strähnchen.

Sehr praktisch bei diesem Gerät ist auch, dass an dem Lockenstab eine kleine Halterung angebracht ist, damit man den Lockenstab aufstellen kann. Wenn man das Gerät abschaltet, benötigt dies ca. 5 Minuten bis es wieder komplett abgekühlt ist. In dem Gerät ist außerdem auch eine automatische Abschaltung integriert. Sehr toll finde ich auch, dass bei dem Gerät eine Tasche zur Aufbewahrung und zum Transport beigelegt ist.

FAZIT:

Ich persönlich würde meinen Lockenstab nicht mehr hergeben, er heizt sich sehr schnell auf und hat eine automatische Sicherheitsabschaltung. Das Kabel ist lange genug und flexibel am Gerät angebracht. Außerdem ist der Lockenstab sehr handlich & einfach in der Bedienung.

Viele Grüße, Caro

Verwendet Ihr auch einen Lockenstab, oder tragt Ihr lieber Glatte Haare?

8 Kommentare zu “Mein Lockenstab – Remington CI 76 – *Traumhaft*

  1. hallo liebe caro

    der stab ist wirklich toll, ich hab den auch 😉

    wünsche dir einen schönen abend und einen entspannten sonntag,

    heike

  2. ich habe auch den gleichen lockenstab und mag ihn auch total gerne. aber eigentlich mag ich meine glatten haare sehr gerne und ich finde wenn ich zu viel hitze an meine haare lasse werden sie total kaputt, bekommen spliss und werden glanzlos. daher verzichte ich auf unnötige hitze wie föhn, lockenstab, glätteisen,..
    ich bin eigentlich mit meinen glatten haaren sehr zu frieden hin und wieder nerven sie auch aber ich glaube das ist ganz normal;)
    wir würden uns echt freuen wenn du auch mal bei uns vorbeischauen würdest.
    liebe grüße♥♥
    http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/

  3. Das klingt ja perfekt. Ich überlege schon des längeren mir einen Lockenstag zuzulegen…
    Danke herzlich für deinen Tipp!
    Ich werde auf jeden Fall öfter bei dir vorbei schauen und bleibe dir gleich mal als Followerin erhalten.
    Schau doch gern mal auf Makeupcouture vorbei, ich würde mich sehr freuen, auch dich öfter begrüßen zu dürfen.

  4. Ich habe zwar ein anderes Modell von Remington zu Hause, aber bin auch sehr damit zufrieden, vor allem weil Remington wirklich ein gutes Preis-Leistungsverhältnis hat. Die kühle Spitze gibt es bei meinem Lockenstab auch, was ich sehr praktisch finde und der Keramikanteil ist auch relativ hoch. Natürlich muss man trotzdem darauf achten, dass man es mit der Hitze und den Behandlungen nicht übertreibt, aber bei mir reichen auch schon gelegentliche Anwendungen, um die Locken relativ lange zu erhalten.

  5. Ich habe den CI95 Pearl von Remington und bin super zufrieden damit. Meiner Meinung nach, kann man mit einem Gerät von Remington nicht viel falsch machen 😉

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.